Oans, zwoa, g’suffa! – Oktoberfest auf Minister Stein mal so richtig zünftig

Dass unsere Musikerin Heidi Hedtmann gerne volkstümliche Lieder singt und dabei noch im Dirndl auftritt, brachte uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Sozialtherapeutischen Dienst auf die Idee, dieses Jahr nicht einfach nur den Herbst zu feiern, sondern gleich einen „musikalisch-kulinarischen Ausflug nach Bayern“ daraus zu machen. Und so erlebten wir alle gemeinsam am 29. September 2016 ein zünftiges Oktoberfest.

 

Den musikalischen Rahmen übernahm charmant und mitreißend Heidi Hedtmann, die extra für uns aus dem Sauerland angereist war. Im schön anzuschauenden Dirndl führte sie durch das Programm und präsentierte all die tollen Lieder, die ein Oktoberfest so ausmachen. Das Publikum, vom Weißbier mit oder ohne „Umdrehungen“ schon gut in Stimmung gebracht, schmetterte mit ihr vom Münchner Hofbräuhaus und wie „g’suffa“ man dort schnell mal sein kann, sorgte sich aber auch beschwingt um den Gesundheitszustand vom „Holzmichel“. Viele überraschend bewegliche Arme konnte man in der Evinger Luft erleben, als gemeinsam „Die Hände zum Himmel“ gesungen wurde. Aber auch schöne, bekannte Schlager und Lieder über den „Vater Rhein“ kamen zu ihrem Recht – vom vielen Singen war hinterher so Mancher oder Manche richtig heiser!

 

Zur Stärkung reichten die fleißigen Helferinnen und Helfer aus Küche, Ehrenamt und Sozialtherapeutischem Dienst kleine bayrische Häppchen. So waren die Nürnberger Bratwürste dermaßen beliebt, dass sie schon nach wenigen Minuten „aus“ waren. Aber auch das Laugenkonfekt, der Leberkäs‘ und die Griebenschmalzbrote kamen sehr gut an. So ein herzhaftes Leckerchen zwischendurch ist halt auch mal was Feines!

Mit einem dicken Applaus verabschiedeten wir alle uns am Ende dieses schönen Nachmittages von unserer jodelnden Musikerin und von einander. Eigentlich hätten wir auch gerne noch etwas weiter gefeiert, aber irgendwann ist halt Zeit für den Zapfenstreich, so auch bei unserem fröhlichen Oktoberfest.

Kontakt

ASB Begegnungs- und Seniorenzentrum "Minister Stein"
Deutsche Straße 27
44339 Dortmund

Tel.: 02 31 – 880 884 – 0

Sie benötigen einen Pflegeplatz?

Unsere Einrichtungsleitung steht Ihnen unter 0231 / 8 808 840 jederzeit gerne für Informationen oder eine Terminvereinbarung  zur Verfügung.