Neue Experten für das Älterwerden: Unsere Azubis bereiten sich auf die Prüfungen vor

Mit einem Projekttag haben die Pflegeschülerinnen und -schüler im ASB Begegnungs- und Seniorenzentrum Minister Stein ihre Kenntnisse vertieft und sich auf anstehende Prüfungen vorbereitet. In einem ausführlichen Praxisteil wurden zentrale Aspekte der täglichen Arbeit wie die Grundpflege, die Basale Stimulation, Lagerungs- und Transfertechniken sowie Waschmethoden gemeinsam trainiert. Jeweils zu zweit zeigten die Azubis dabei ihre Kenntnisse und tauschten sich intensiv mit erfahrenen Praxisanleiterinnen aus.

Der Theorieblock beschäftigte sich dann vor allem mit der Begleitung von Menschen in der letzten Lebensphase. Die "Palliative Care" gehört zu den wichtigen späteren Aufgaben der Altenpflegefachkräfte. Im Gespräch mit dem Leitungsteam des Hauses standen dann eine Reflektion des Ausbildungsverlaufs, die Einschätzung der eigenen Kenntnisse oder spezielle Nachfragen der Schülerinnen und Schüler auf dem Programm. "Uns ist es wichtig, dass die Auszubildenden ihre Zeit bei uns wirklich als Freiraum zum Lernen begreifen. Sie sollen sich als Auszubildende fühlen und nicht als Lückenfüller im Dienstplan", sagte Einrichtungsleiterin Tina Röse.

Die Schülerinnen und Schüler sind in unterschiedlichen Ausbildungsjahren beim Arbeiter-Samariter-Bund aktiv, eine Teilnehmerin wird bei einem anderen Träger ausgebildet und absolviert beim ASB einen vertiefenden Praxiseinsatz.

Kontakt

ASB Begegnungs- und Seniorenzentrum "Minister Stein"
Deutsche Straße 27
44339 Dortmund

Tel.: 02 31 – 880 884 – 0

Sie benötigen einen Pflegeplatz?

Unsere Einrichtungsleitung steht Ihnen unter 0231 / 8 808 840 jederzeit gerne für Informationen oder eine Terminvereinbarung  zur Verfügung.