Unser großes Sommerfest unter dem Motto "Auf nach Holland!"

Unter dem Motto "Auf nach Holland!" feierten wir im Begegnungs- und Seniorenzentrum Minister Stein in Dortmund-Eving Anfang Juli unser diesjähriges Sommerfest. Neben Tischdekoration in „Oranje“ und den Farben der niederländischen Flagge gab es auch Köstlichkeiten aus der holländischen Küche. So begeisterten die wurstähnlichen „Frikandeln“ – am besten „spezial“ mit Ketchup, Majo und Zwiebeln – viele unserer Gäste. Aber auch Pommes und Kibbeling oder der außergewöhnliche Kuchen kamen prima an.

 

Die musikalische Unterhaltung auf Deutsch, Englisch und Niederländisch übernahm der Dortmunder Musiker Frank Koch. Seine Darbietung von Peter Alexander, mit der er über die Grenzen von Dortmund hinaus bekannt ist, war einmal mehr so überzeugend, dass Zuhörer dachten, der österreichische Sänger wäre persönlich anwesend. Frank Koch schaffte es den ganzen Nachmittag bis in die Abendstunden hinein, immer wieder Menschen zum Mitsingen, Schunkeln, Klatschen und sogar zum Tanzen zu bringen. Am Ende des Festes wurden gar „Macarena“ und „YMCA“ als Choreografie getanzt. Für den klangvollen Auftakt sorgten auch in diesem Jahr wieder die Bergmänner von der Knappenkapelle Dortmund-Eving. Neben dem Klassiker „Glück auf“, bei dem so ziemlich jeder mitsang, hatten die Herren viele maritime Melodien im Repertoire, die die versammelten Gäste schnell in Stimmung brachten. Nicht minder maritim (nur leider nicht ganz so gut hörbar) war der Auftritt unseres hauseigenen Chors, der „Lustigen Ohrwürmer“. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner, die unter der Leitung von Nicole Böbersen seit dem Frühlingsfest regelmäßig geprobt hatten, gaben bekannte Lieder wie „Seemann, lass das Träumen“ oder „La Paloma“ zum Besten. Da es draußen im Freien etwas an Stimmgewalt mangelte, fanden sich ein paar Freiwillige, die den Chor stimmlich unterstützten.

 

Auch rund um das Geschehen auf der Bühne unter unserem Holzpavillon gab es bunten Trubel. Clownin Manu war überall zu finden, verteilte Seifenblasen und bunte Blümchen aus Luftballons. Und die anwesenden Kinder von 0 bis 99 Jahren konnten sich bunt schminken lassen oder auf der Giraffen-Hüpfburg austoben. Einen dicken Applaus gab es für die Geburtstagskinder des Tages, zum Beispiel für Martha Soika. „Das ist eine tolle Überraschung, ich fühle mich sehr geehrt“, meinte die Seniorin, nachdem Einrichtungsleiterin Ute Dovsek-Liebig ihr auf der Bühne einen Blumengruß überreicht hatte. Gewürdigt wurden auch Thorsten Bromba als Bewohner sowie Petra Rick und Ramona Westheide, die unserem Haus schon seit 10 Jahren die Treue halten. Auch sie durften sich über einen schönen Blumenstrauß freuen.

 

Auch wenn Petrus in diesem Jahr sehr ein sehr windiger Geselle war und wir einmal mehr unseren Fähigkeiten zur Improvisation unter Beweis stellen durften, blicken wir zurück auf ein fröhliches, buntes und kurzweiliges Fest, das uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Kontakt

ASB Begegnungs- und Seniorenzentrum "Minister Stein"
Deutsche Straße 27
44339 Dortmund

Tel.: 02 31 – 880 884 – 0

Sie benötigen einen Pflegeplatz?

Unsere Einrichtungsleitung steht Ihnen unter 0231 / 8 808 840 jederzeit gerne für Informationen oder eine Terminvereinbarung  zur Verfügung.